In der Nacht wollten zwei Einbrecher in ein Schmuckgeschäft einbrechen. Die Alarmanlage verscheuchte sie vorzeitig, wodurch es beim Sachschaden blieb. Von der Tat betroffen war ein Fachgeschäft für Uhren und Modeschmuck an der Zentralstrasse.

von Kapo AG

Symbolfoto von Bardo / pixelio.de

Anwohner hörten die Alarmanlage am Montag, 5. März 2012, kurz nach drei Uhr und sahen noch, wie zwei schwarz gekleidete Männer davon rannten. Die Kantonspolizei löste sofort eine Fahndung auf, konnte die beiden Unbekannten allerdings nirgends mehr sichten.

Die Einbrecher hatten mit einem Stein und einem Spitzeisen die Eingangstüre aus Glas eingeschlagen. Dabei lösten sie die Alarmanlage aus, wodurch sie die Tat abbrachen. So blieb es beim Sachschaden an der Türe, der zur Zeit noch nicht beziffert werden kann.

05.03.2012 | 836 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode