Zwischen Mülligen und Windisch verlor eine Lastwagenfahrerin heute Dienstagmorgen die Herrschaft über ihr Fahrzeug. Dieses kippte und blieb auf der Seite liegen. Die 46-Jährige wurde mittelschwer verletzt.

von Kapo AG

In einem Vierachs-Lastwagen fuhr die 46-Jährige am Dienstag, 20. März 2018, kurz nach 9.30 Uhr von Mülligen in Richtung Windisch. In einer Rechtskurve ausserorts verlor sie die Herrschaft über das mit einer Mulde beladene Fahrzeug. Dieses geriet auf die Gegenfahrbahn und kippte nach links weg. Schliesslich blieb der Lastwagen auf der Seite liegen. Der aus Tonnen von Kehricht bestehende Inhalt der Mulde wurde über den angrenzenden Radweg verstreut.

Die Strassenrettung der Feuerwehr musste die Fahrerin aus der demolierten Kabine befreien. Die 46-Jährige erlitt leichte bis mittelschwere Verletzungen. Eine Ambulanz brachte sie ins Kantonsspital Baden.

Der Lastwagen wurde stark beschädigt. Zudem entstand Flurschaden. Der gesamte Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 250'000 Franken.

Als Unfallursache steht eine nicht den Verhältnissen angepasste Geschwindigkeit im Vordergrund.

Die Bergung des havarierten Fahrzeuges sowie die Räumung der Unfallstelle dauerte bis um 12.45 Uhr.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode