Ein elfjähriges Mädchen, das in Wildegg die Strasse überqueren wollte, wurde von einem herannahenden Auto erfasst und dabei verletzt. Die Autofahrerin, eine 75-jährige Frau, blieb unverletzt.

Kapo AG

Gestern Montag, 17. September 2018, um 15.45 Uhr, kollidierte eine Autofahrerin in Wildegg mit einer Fussgängerin. Die 75-jährige Nissan-Fahrerin verliess den Kreisverkehr Lenzburgerstrasse/Bruggerstrasse, worauf es zur seitlich-frontalen Kollision mit einem elfjährigen Mädchen kam. Dieses wollte mutmasslich beim Fussgängerstreifen die Bruggerstrasse überqueren.

Das Mädchen wurde erfasst und dabei mittelschwer verletzt. Eine Ambulanzbesatzung brachte das Mädchen umgehend ins Spital. Der Sachschaden am Auto beträgt zirka 5'000 Franken. Die Kantonspolizei führte die Tatbestandsaufnahme durch und klärt nun den Unfallhergang.

Führerausweis durch die Polizei abgenommen
Die Kantonspolizei nahm der Autofahrerin den Führerausweis vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode