Der Präsident Markus Husi begrüsste die Mitglieder und Gäste des Gewerbevereines am traditionellen Start-Apéro dieses Jahr nicht in Wangen b. Olten, sondern in den neuen Räumlichkeiten der Helvetia in Olten. Der Gastgeber und Agenturleiter Daniel Wyss wusste viel Interessantes und einige Anekdoten über das auf solidem Fels stehende Gebäude, eine längst vorhandene aber erst demnächst nutzbare Tiefgarage und schlussendlich den Bau der neuen, zusätzlichen Räumlichkeiten für die Helvetia in Olten zu berichten.

Gewerbeverein Wangen b.O. / Christian Riesen

Das Gewerbe hat bei der Helvetia einen sehr hohen Stellenwert. So ist es selbstverständlich, dass die Gebietsverantwortlichen bei ihrem jeweiligen Gewerbeverein eine aktive Mitgliedschaft pflegen. Nach einem kurzen, motivierenden Grusswort der Gemeindepräsidentin Daria Hof konnten sich die zahlreich Anwesenden einer Führung durch die Helvetia-Räumlichkeiten anschliessen, wo Verkaufsleiter Daniel Meier unter anderem fast 100-jährige Versicherungspolicen und andere historische Werke präsentierte.

Im Showblock zog der Zauberer Urs Fasel das Publikum in den Bann und – da wurden die Gewerbler ganz neidisch – verwandelte durch eine komplexe Falttechnik und viel Zauber eine Zwanzigernote in eine Hunderternote. Zumindest liess er die doch ein bisschen skeptischen Zuschauenden das glauben. Manch ein Zaubertrick ging scheinbar daneben und verblüffte dann auf andere Weise. Noch lange wird man rätseln wie Fasel die kleine Rotweinflasche in der nur wenig grösseren Röhre auf den Kopf stellen und dann sogar durch eine Bierflasche ersetzen konnte. Die Helvetia Versicherungen und der Gewerbeverein boten einen interessanten, unterhaltenden und kulinarischen Einstieg ins 2018.

 

Foto: Daniel Wyss, Pascal Lack, Dania Maurer, Daniel Meier, Urs Fasel und Markus Husi (Bild: Christian Riesen)

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode