Am Freitagabend geriet in Unterkulm ein Auto in Brand, das in einer Garagenbox parkiert war. Trotz raschem Einsatz der Feuerwehr wurde dieses zerstört. Die Brandursache ist noch unklar.

von Kapo AG

Das freistehende Gebäude mit vier Einzelgaragen gehört zu einem älteren Mehrfamilienhaus an der Hauptstrasse in Unterkulm. Der Besitzer des Autos stellte dieses am Freitag, 1. Dezember 2017, um 21 Uhr in die Garagenbox und schloss das Tor. Kurz danach bemerkte er, dass das Auto zu brennen begann.

Die alarmierte Feuerwehr war rasch vor Ort und konnte den Brand löschen, bevor er sich weiter ausbreiten konnte. Dennoch wurde das Auto ein Raub der Flammen.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode