Der allgemeine Strassenzustand der öffentlichen Strassen wird periodisch kontrolliert. Ab Freitag, 22. November 2019 kommt dabei in Zofingen erstmals ein Spezialfahrzeug mit Kameras und Laser der Firma Grunder Ingenieure AG zum Einsatz.

Stadt Zofingen

Bisher wurde der Strassenzustand jeweils durch eine Begehung mit visueller Beurteilung eines Ingenieurbüros ermittelt. Dabei wurden vor Ort anhand von festgelegten Kriterien die Schäden in einer Tabelle festgehalten. Die Auswertung und Aufsummierung der Schäden ergaben den Strassenzustand.

Das von der Firma Grunder Ingenieure AG verwendete System macht es nun möglich, dass die Strassen mittels Kamera und Laservermessung aufgenommen werden. Die Auswertung der Daten erfolgt computerunterstützt im Büro.

Mit der gewählten Prüfmethode erhält die Stadt Zofingen zusätzliche Messdaten über den Strassenzustand und über Jahre vergleichbare Resultate. Somit kann sie den Strassenzustand besser überwachen und allfällige Strassensanierungen und Unterhaltsarbeiten können vorausschauender geplant und budgetiert werden.

Die aus der Befahrung erhaltenen Resultate dienen also in erster Linie der Planung der Strassensanierungen. Mit den zusätzlichen Aufnahmen lassen sich aber zum Beispiel auch Bäume punktgenau lokalisieren oder die Strassensignalisation überprüfen. Alle aufgenommenen Bilder werden anonymisiert und stehen nur ausgewählten Personen zur Verfügung.

 

Foto: Fahrzeug mit Kameras und Laser zur Erfassung des Strassenzustands (Bild: zvg)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode