Die Stadt Solothurn feiert ihren 2000. und der Mädchenchor Solothurn seinen 20. Geburtstag. Ein guter Grund, das Jahr gemeinsam mit dem Neujahrskonzert zu beginnen. Das Konzert findet am Donnerstag, 2. Januar 2020, im Konzertsaal statt. Ausnahmsweise beginnt das Konzert erst um 11.00 Uhr. Die Plätze sind wie im Vorjahr nummeriert, Tickets können im Vorverkauf bezogen werden.

egs

Der Solothurner Mädchenchor ist eine Singschule mit rund 70 engagierten Sängerinnen im Alter von 7 bis 23 Jahren. Ein- bis zweimal wöchentlich treffen sich die Mädchen und jungen Frauen zur Probe und zur individuellen Stimmbildung. In Singlagern, Probeweekends und auf Reisen im Ausland werden musikalische Fertigkeiten vertieft, wertvolle Erfahrungen gesammelt und Freundschaften fürs Leben geschlossen. Mit ihren ambitionierten Konzertprojekten bereichern sie seit 20 Jahren die kulturelle Vielfalt in Solothurn. Die musikalische Leitung besteht aus Lea Pfister-Scherer (Chorleitung), Eva Herger (Assistenz Chorleitung/ Stimmbildung) und Jessica Jans (Stimmbildung).

Unter dem Titel „Glanzlicht – 20 Jahre Solothurner Mädchenchor“ singt der Chor begleitet von Anna Bacik am Klavier klassische, romantische und geistliche Werke, aber auch Gospel, moderne Lieder und Popsongs. Dabei kommt auch das Schweizer Liedgut nicht zu kurz und wird viersprachig dargeboten. Neben der witzig und anspruchsvoll intonierten «Schwyzzerrapsodie», die als geografische Reise durchs Land viele Schweizer Ortschaften melodisch aufzählt, kommt die Westschweiz mit «L’aurore s’allume», das Tessin mit «Che l’e rivato maggio» und das rätoromanische Liedgut mit «Sut steilas» zum Zuge.

Im Anschluss an das Konzert, das dieses Jahr ausnahmsweise erst um 11.00 Uhr beginnt, offeriert die Stadt Solothurn im kleinen Konzertsaal das traditionelle Neujahrsapéro. Tickets zu 25 Franken (Jugendliche bis 16 Jahre: 5 Franken) können im Vorverkauf bei Region Solothurn Tourismus (Tourismusbüro, Hauptgasse 69), bei der Regiobank in Solothurn, Zuchwil und Biberist oder über das Internet (www.ticketino.ch) bezogen werden. Die Sitzplätze sind nummeriert. Freie Plätze sind am Konzerttag auch direkt an der Tageskasse im Konzertsaal

 

Foto zVg.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode