Der Vorstand der FDP.Die Liberalen Stadt Solothurn hat an seiner letzten Sitzung beschlossen, Marco Lupi und Markus Schüpbach ins Rennen ums Solothurner Stadtpräsidium zu schicken. Die Nomination wird von den Mitgliedern der FDP Stadt Solothurn voraussichtlich am 23. September vorgenommen.

FDP Stadt Solothurn

Nachdem die Findungskommission dem Parteivorstand bereits einen Zweiervorschlag präsentiert hatte, hielt letzterer nach einem internen Hearing an diesem Ticket fest. Für die Stadtsolothurner Freisinnigen steht somit fest, dass entweder Kantons- und Gemeinderat Marco Lupi oder Ersatz-Gemeinderat Markus Schüpbach die Nachfolge des bisherigen Stadtpräsidenten Kurt Fluri antreten sollen.

Der 42-jährige Marco Lupi (auf Foto links) ist beruflich Leiter Verkauf + Sponsoring beim regionalen Kabelnetzbetreiber GA Weissenstein. Der 55-jährige Markus Schüpbach (auf Foto rechts) ist Direktor der Solothurnischen Gebäudeversicherung. FDP-Präsident Charlie Schmid zeigt sich stolz über die beiden Kandidaturen: «Wir haben das Glück, zwei unterschiedlich profilierte Kandidaten präsentieren zu können.» Die Parteiversammlung wird somit die Qual der Wahl haben.

Der bisherige Stadtpräsident Kurt Fluri ist seit 1993 im Amt. Er wird kommendes Jahr nicht zur Wiederwahl antreten, wie er schon früher bekanntgegeben hatte.

 

Foto: Marco Lupi und Markus Schüpbach (Bilder zVg.)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode