In Solothurn hat gestern Dienstagmittag ein Mann ein Geschäft überfallen. Er konnte kurze Zeit später festgenommen werden. Es handelt sich um einen 34-Jährigen aus Eritrea. Verletzt wurde niemand.

Kapo SO

Am Dienstag, 4. September 2018, kurz vor 11.30 Uhr, betrat ein Mann die Filiale eines Detailhandelsgeschäftes in der Nähe vom Westbahnhof in Solothurn. Dort bediente er sich bei den Tabakwaren und wollte dann die Filiale verlassen. Als sich ihm ein Angestellter in den Weg stellte, zog der unbekannte Mann eine Stichwaffe, bedrohte diesen und flüchtete danach in Richtung Westbahnhof.

Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der 34-jährige Eritreer kurze Zeit später mit dem Deliktsgut angehalten werden. Verletzt wurde niemand.

 

Symbolbild von Rike / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode