Heute Samstagmorgen um 09.10 Uhr stürzte bei Schinznach-Bad der Ausleger eines Baukrans auf einen Regionalzug der SBB. Der umstürzende Kran traf den fahrenden Regionalzug direkt am Frontfenster der Lokomotive. Die Lokomotivführerin erlitt einen Schock. Verletzt wurde niemand.

Kapo AG / SBB / red.

Der Regionalzug des Typs «Flirt» war von Turgi nach Aarau unterwegs, als der Arm des Baukrans auf das Gleis stürzte und die Frontscheibe der Lokomotive traf. Die Lokomotivführerin habe den S-Bahn-Zug sofort gestoppt, sagte ein Sprecher der Kantonspolizei Aargau. Die rund 45 Passagiere wurden in einen anderen Zug evakuiert und nach Brugg gebracht. Sie blieben alle unverletzt. Die Lokführerin habe einen Schock erlitten und werde betreut.

Der Zwischenfall hat sich gemäss Polizei im Zusammengang mit Arbeiten am Kran ereignet. Neben der Bahnstrecke werden Mehrfamilienhäuser gebaut.

Der genaue Unfallhergang werde untersucht. 

 

Originalfoto der Kapo AG / Twitter

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode