Weil ein Autofahrer auf der A1 bei Schafisheim die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, überquerte er die Fahrbahn, geriet auf die Randleitplanke und kam dahinter zu stehen. Es wurde niemand verletzt. Dem Fahrer wurde der Führerausweis abgenommen.

Kapo AG

In einem Ford war der 36-Jährige am Sonntag, 20. Januar 2019, um 11.30 Uhr, auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich unterwegs. Auf Höhe der Autobahneinfahrt Aarau Ost geriet er vom Normalstreifen über die Sperrfläche und die Einfahrt und befuhr schliesslich das Wiesland. Anschliessend hob es ihn über die Randleitplanke, worauf er hinter dieser zum Stillstand kam.

Weder der Fahrer noch sein Beifahrer wurden verletzt. Der Sachschaden an der Strassenanlage beläuft sich auf zirka 15'000 Franken. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Nach ersten Aussagen dürfte der 36-Jährige eingeschlafen sein, worauf er die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab und verzeigte ihn an die zuständige Staatsanwaltschaft.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode