Ein Autofahrer flüchtete am Freitagmorgen in Rothrist vor der Polizei, wobei dieser riskante Fahrmanöver begann. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

Kapo AG

Am Freitag, 5. Oktober 2018, um zirka 7.30 Uhr, beabsichtigte die Regionalpolizei Zofingen einen dunklen VW Golf in Rothrist anzuhalten und zu kontrollieren. Als der Fahrer die Polizeipatrouille bemerkte, beschleunigte er und flüchtete Richtung Murgenthal.

Die Polizisten konnten beobachten, wie er beim Kreisverkehr Bernstrasse/Oberwilerweg (Höhe Firma Ferroflex) links um den Kreisel fuhr und in den Oberwilerweg einbog. Aufgrund weiterer riskanter Fahrmanöver verloren die Polizisten den dunklen VW aus den Augen.

Da das Kontrollschild bekannt war, konnte die Polizei den Lenker ermitteln. Eine Kontrolle an seinem Wohnort verlief negativ. Am Nachmittag konnte mit ihm Kontakt aufgenommen werden, worauf er sich bei der Polizei stellte. Es handelt sich dabei um einen 25-jährigen Schweizer aus der Region. Dieser ist mit Führerausweisentzug belegt.

Für die weiteren Ermittlungen wurde der 25-Jährige festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm eröffnete eine Untersuchung und hat beim Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft beantragt. Die Kantonspolizei in Zofingen (Telefon 062 745 11 11) sucht Personen, welche Angaben zum Fahrverhalten des fehlbaren Lenkers machen können.

 

Symbolbild von Arno Bachert / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode