Bei Rodersdorf verlor am Mittwochabend ein Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr eine Böschung hoch. In der Folge überschlug sich das Auto. Die Beifahrerin wurde leicht verletzt.

von Kapo SO

Am Mittwoch, 20. September 2017, kurz vor 19.30 Uhr, fuhr der Lenker eines grauen Kleinwagens auf der Leimenstrasse in Richtung Rodersdorf.

Beim Ortseingang verlor er infolge eines Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr dann über die Gegenfahrbahn und dort eine angrenzende Böschung hoch. In der Folge überschlug sich das Fahrzeug über die rechte Seite und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

Die Beifahrerin wurde leicht verletzt und von einer Ambulanz zur Kontrolle in ein Spital gebracht. Das Auto wurde abgeschleppt.

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode