Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle hat die Kantonspolizei Solothurn am Freitagabend in Riedholz ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 114 km/h gemessen. Erlaubt sind in diesem Strassenabschnitt, wegen einer Baustelle, nur 50 km/h. Der Lenker musste seinen Führerausweis abgeben.

Kapo SO

Die Kantonspolizei Solothurn führte am Freitag, 25. Oktober 2019, an der Baselstrasse in Riedholz eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Kurz nach 21 Uhr wurde ein Auto mit einer Geschwindigkeit von 114 km/h im Baustellenbereich gemessen. Auf dem betroffenen Strassenabschnitt sind zurzeit 50 km/h erlaubt.

Der verantwortliche Lenker, ein 29-jähriger Schweizer, wurde der Führerausweis abgenommen und eine Anzeige nach den Bestimmungen der Raserstrafnorm eröffnet. 

 

Symbolbild von Paul-Georg Meister / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode