Alle zwei Jahre erwacht das Passionsspielhaus in Selzach zu neuem Leben. Die nächste Oper, Richard Wagners DER FLIEGENDE HOLLÄNDER, kommt vom 2. bis 21. August 2018 auf die altehrwürdige Bühne am Jurasüdfuss. Bereits jetzt ist das bewährte Selzacher Team mit Vorbereiten beschäftigt. Ein Zeichen dafür ist das Visual für die neue Produktion, entworfen wiederum von Grafiker Stefan Bundi, das bereits am Passionsspielhaus hängt.

Sommeroper Selzach

Mit DER FLIEGENDE HOLLÄNDER feiert die Sommeroper im August 2018 ihr 30-Jahre-Jubiläum. Dass in Selzach erstmals eine so grosse und aufwändige Produktion auf die Bühne kommen kann, ist auch der vor zwei Jahren erfolgten Totalrenovation des Bühnenbereichs zu verdanken, der jetzt technisch auf dem neusten Stand ist.

Für die Regie zeichnet Dieter Kaegi, Intendant und Operndirektor am Theater Orchester Biel Solothurn (TOBS) verantwortlich, die musikalische Leitung übernimmt Constantin Trinks. Die Ausstattung liegt wie bei den bisherigen Selzacher Produktionen in den Händen von Oskar Fluri. Valentin Vassilev verantwortet die Choreinstudierung, Thomas Dietrich ist der künstlerische Betriebsleiter, die Produktionsleitung teilen sich René Gehri und Pia Bürki. Sie alle gehören seit vielen Jahren zum Selzacher Leitungsteam.

Das bewährte Orchester, der Chor, die Statisterie und die Helferinnen und Helfer stammen wie immer aus Selzach und der näheren Region.

Die Oper DER FLIEGENDE HOLLÄNDER passt thematisch ideal ins Passionsspielhaus. Die Erlösungsfrage ist das zentrale Thema der Passionsspiele. Im HOLLÄNDER ist genau diese Frage ebenfalls das Hauptthema. Die Idee, die Wagner-Oper im Passionsspielhaus aufzuführen, besteht schon seit einiger Zeit – jetzt erst, auch dank der Kooperation mit TOBS, kann sie, als Jubiläumsproduktion für die 30 Jahre Sommeroper Selzach, realisiert werden. DER FLIEGENDE HOLLÄNDER von Richard Wagner (1813-1883) wurde 1843 in Dresden uraufgeführt. Der Holländer, ein Seefahrer, ist zur Unsterblichkeit auf hoher See verdammt, falls ihm nicht eine Frau ewige Treue schwört. Senta geht die Beziehung ein und bringt dem Holländer die ersehnte Erlösung.

Aufführungen von 2. bis 21. August 2018

Weitere Informationen www.sommeroper.ch

 

Foto zVg.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode