Ein unbekannter Mann versuchte Freitagnacht einer Passantin in Rheinfelden, auf dem Fussweg zwischen Rosenau und der UBS Filiale, die Handtasche zu entreissen.

von Kapo AG

Am späteren Freitagabend, 8. Dezember 2017, zwischen 2310 – 2315 Uhr, versuchte ein unbekannter Mann einer Passantin die Handtasche zu entreissen. Aufgrund der grossen Gegenwehr stürzte der Täter zu Boden. Im Anschluss flüchtete dieser, ohne Deliktsgut, in Richtung Kaiserstrasse. Dabei rempelte der Täter zwei jüngere Frauen an. Der einen fiel dabei das Fahrrad zu Boden.

Der Täter dürfte gemäss der Geschädigten unter Alkohol- oder Drogeneinfluss gestanden sein. Bekleidet war dieser mit einem Kapuzenpullover sowie einem schwarzen Mantel.

Zeugenaufruf
Die Kantonspolizei Aargau, Stützpunkt Rheinfelden (Tel. 061 836 37 37) nimmt sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung des Täters führen, entgegen. Insbesondere die beiden Frauen, welche angerempelt wurden, werden gebeten sich zu melden.

Symbolbild von Dieter Schuetz / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode