Auf der Oltnerstrasse in Obergösgen hat am frühen Sonntagmorgen ein angetrunkener Automobilist einen Selbstunfall verursacht. Bevor er in einen Lichtkandelaber prallte und dort zum Stillstand kam, kollidierte er mit zwei Inselleuchtpfosten und einem parkierten Auto. Verletzt wurde niemand.

Kapo SO

Am Sonntagmorgen, 30. Juni 2019, um zirka 6.20 Uhr, war ein Automobilist von Niedergösgen in Richtung Olten unterwegs. Auf der Oltnerstrasse in Obergösgen prallte er in zwei Inselleuchtpfosten, anschliessend in ein parkiertes Auto und schliesslich frontal in einen Lichtkandelaber. Dort kam das total beschädigte Auto schliesslich zum Stillstand.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest zeigte ein positives Resultat. Die Polizei nahm dem 24-jährigen Angolaner dessen Führerausweis ab. Er blieb unverletzt, wurde aber dennoch zur ärztlichen Kontrolle in ein Spital gebracht.  

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode