In der Nacht auf gestern Sonntag wurden bei einer Schiesserei in einem privaten Club in Oberentfelden drei Personen teils schwer verletzt. Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.

Kapo AG

Bei der Kantonalen Notrufzentrale ging am Samstag, 13. Oktober 2018, gegen Mitternacht, eine Meldung ein, wonach in der Schönenwerderstrasse in Oberentfelden Schüsse gefallen seien. Die umgehend aufgebotenen Patrouillen konnten vor einer Vereinslokalität Blutspuren feststellen, welche ins Innere des Gebäudes führten.

Zeitgleich erhielt die Polizei eine weitere Meldung, dass drei Personen mit Schusswunden ins Spital eingeliefert worden seien. Die Verletzten mussten notoperiert werden. Sie befinden sich aber aktuell nicht mehr in Lebensgefahr.

Was hinter der Schiesserei steckt, ist zurzeit noch unklar. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und durch die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau wurde ein Verfahren eröffnet.

Wer am Samstagabend im Raum Oberentfelden verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Angaben zum Tathergang machen kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeikommando der Kantonspolizei Aargau (Tel. 062 835 81 81) in Verbindung zu setzen.

 

Symbolbild von Falk Jaquart / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode