Am Montagabend ist in Oberbuchsiten ein Auto vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug rasch löschen. Die Brandursache ist auf einen technischen Defekt zurückzuführen. Verletzt wurde niemand.

Kapo SO

In Oberbuchsiten geriet an der Halmackerstrasse am Montag, 20. Juli 2020, kurz nach 19.05 Uhr, ein parkiertes Auto in Brand. Trotz raschem Löscheinsatz durch Angehörige der Feuerwehr Oberbuchsiten brannte es vollständig aus. Verletzt wurde niemand.

Die Brandursachenabklärungen durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben ergeben, dass das Fahrzeug aufgrund eines technischen Defekts in der Verkabelung in Brand geraten ist.

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode