Zwei Personen mussten heute Freitagmorgen nach einem Brand bei einer Parterre-Wohnung in Niederwil (AG) zur Kontrolle ins Spital geführt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

von Kapo AG

In der Nacht auf heute Freitag, 3. August 2018, kurz nach 04.30 Uhr, ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung über einen Brandausbruch bei einem Mehrfamilienhaus in Niederwil ein. Rasch rückten Feuerwehr-Einsatzkräfte, Ambulanz und Kantonspolizei aus. Der Brand, der auf einem Sitzplatz einer Wohnung ausgebrochen war, konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden.

Zwei Bewohner der Wohnung, ein 52-jähriger Mann und eine 25-jährige Frau mussten durch die Ambulanzbesatzung betreut und zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

 

Symbolbild von Igelsboeck Markus - .IM / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode