Am Montagabend ereignete sich auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Bern ein Auffahrunfall zwischen drei Fahrzeugen. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt. Es kam zu einem Rückstau von einigen Kilometern.

von Kapo AG

Bild von Kapo AG

Auf der Autobahn A1 in Richtung Bern kam es am Montag, 2. April 2012, kurz nach 18.30 Uhr, auf Gemeindegebiet von Niederbuchsiten zu einem Auffahrunfall zwischen drei Personenwagen. Dabei wurden drei von denn insgesamt fünf Insassen leicht verletzt. Sie wurden zur Kontrolle in ein Spital überführt. Die massiv beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000 Franken. Die durch Autoteile und Flüssigkeit verunreinigte Fahrbahn wurde durch den Unterhaltsdienst gereinigt.

Der Verkehr musste während rund zwei Stunden auf den Pannenstreifen umgeleitet werden. Gegen 20.45 Uhr war die Fahrbahn geräumt und der Normal- und Überholstreifen konnten wieder normal befahren werden.

03.04.2012 | 1181 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode