Am Donnerstagabend sind in Niederbipp zwei Männer beim Einbruch in ein Haus von einer Frau überrascht worden. Sie konnte mit Hilfe von Passanten einen der Männer an der Flucht hindern. Er befindet sich zurzeit in Haft.

von Kapo BE

Am Donnerstag, 11. Januar 2018, kurz nach 19.10 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in Niederbipp ein mutmasslicher Einbrecher von Passanten zurückgehalten werde. Die umgehend ausgerückten Polizisten brachten den Mann für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache.

Aussagen zufolge überraschte eine Frau zwei unbekannte Männer in einem Einfamilienhaus am Zelgliweg. Diese ergriffen umgehend die Flucht, ohne Beute gemacht zu haben. Die Frau verfolgte die Männer, worauf einer der beiden unter Mithilfe von Passanten in der Deckergasse an der Flucht gehindert werden konnte. Der zweite Unbekannte floh in einem Auto in unbekannte Richtung.

Der 40-jährige Mann befindet sich zurzeit in Haft. Die Kantonspolizei Bern hat weitere Ermittlungen aufgenommen.

Symbolbild von Rike / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode