Am Freitagabend wurde in Murgenthal die Gewerbeausstellung MUGA eröffnet. Dies im Beisein von rund 100 Gästen aus Politik, Gewerbe, von Medien und Vereinen. Die MUGA dauert bis am Sonntagabend, 18 Uhr. Erwartet werden rund 10'000 Besucherinnen und Besucher. Die Internet-Zeitung soaktuell.ch ist zwei Tage an der MUGA unterwegs und präsentiert Impressionen live in einer >> Bildergalerie

Roman Jäggi

70 Anbieter aus Murgenthal, Fulenbach und Umgebung präsentieren sich. Der Handwerker- und Gewerbeverein Murgenthal ist der einzige Gewerbeverein der Kantone Aargau und Solothurn, welcher über die Kantonsgrenzen hinaus operiert. Traditionell sind die Gewerbler aus Fulenbach im HGV Murgenthal organisiert. Aus diesem Grund nahmen an der offiziellen Eröffnung der MUGA auch Vertreter der Gewerbeverbände Aargau und Solothurn teil. 

Christian Wegmüller, OK-Präsident der diesjährigen Gewerbeausstellung, dankte vor allem den Gewerbetreibenden für die Teilnahme und die vielen mit Kreativität und Liebe gestalteten Ausstellungsstände. 

Der Gemeindepräsident von Murgenthal, Max Schärer, fragte die Gewerbler in seiner Ansprache, warum sie im Zeitalter von Internet und Online-Shops an einer Gewerbeausstellung teilnehmen. Eben gerade weil alle ins Internet drängen, hebt sich der clevere Unternehmer von der Masse ab und geht hin zu den Menschen, an eine Gewerbeausstellung. Es ist wie mit dem E-Mail. Wenn alle E-Mails verschicken fällt jener wieder auf, der einen Brief schreibt. 

Der Präsident des Aargauischen Gewerbeverbandes, Kurt Schmid, läutete die Gewerbler mit einer Glocke wach. Nicht diejenigen, welche an der MUGA teilnehmen, sondern jene, die es nicht mehr nötig haben, sich an Gewerbeausstellungen zu präsentieren. Er wisse jetzt endlich, was "MUGA" bedeute. Es sei für ihn "die Muster-Gewerbeausstellung". So müsse es sein. 

Amadé Schnydrig, der Präsident von Unterbäch Tourismus, liess es sich nicht nehmen, einige Worte über die wunderschöne Gastregion der diesjährigen MUGA an die anwesenden zu richten. Es ist Unterbäch im Kanton Wallis. Unterbäch ist mit Walliser Köstlichkeiten, Ehrendamen und einer entsprechend grossen Delegation nach Murgenthal gekommen. 

Unter den Gästen waren neben den beiden Gemeindepräsidenten von Murgenthal, Max Schärer und Fulenbach, Thomas Blum auch Nationalrat und Ständeratskandidat Hansjörg Knecht sowie Alt-Nationalrat Walter Glur, Grossrat und Nationalratskandidat Christian Glur, Harry Kocher, Vizepräsident des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbandes (KGV), Andreas Gasche, Geschäftsführer des KGV, Kurt Schmid, Präsident des Aargauischen Gewerbeverbandes und Pascal Blum, Präsident des Handwerker- und Gewerbevereins Murgenthal u.U. sowie sämtliche Gemeinderätinnen und Gemeinderäte von Murgenthal und Fulenbach anwesend. 

Die MUGA dauert noch bis am 28. April 2019 um 18 Uhr. Informationen findet man auf www.muga19.ch 

 

Foto: Kurt Schmid, Präsident Aargauischer Gewerbeverband, läutet die MUGA ein. (Bild soaktuell.ch)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode