Eine 66-jährige Frau kam in Mumpf mit ihrem E-Bike zu Fall und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Sie musste mit einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Der Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei abgeklärt.

Kapo AG

Eine 66-jährige Schweizerin kam am Mittwoch, 26. Juni 2019, 09.20 Uhr mit ihrem E-Bike zu Fall und wurde verletzt. Gemäss ersten Ermittlungen fuhr sie von der Kapfstrasse kommend auf der Bahnhofstrasse. Dann dürfte sie ohne Fremdeinwirkung gestürzt sein.

Mit Verdacht auf schwere Verletzungen wurde die Frau, welche in der Region Wohnsitz hat, mit dem Rettungshelikopter (Rega) in Spital geflogen. Die Verletzte trug einen Velohelm.

Die E-Bike-Fahrerin erlag in der Nacht auf Donnerstag im Spital ihren schweren Verletzungen.

 

Die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg hat eine Untersuchung eröffnet. Sie ordnete eine Blut- und Urinentnahme an.

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode