In einem Einfamilienhaus in Moosleerau brach am Dienstag ein Brand aus. Dieser richtete beträchtlichen Schaden an. Verletzt wurde niemand.

Kapo AG

Vom Brand betroffen war ein älteres Einfamilienhaus am Juchweg in Moosleerau. Eine Anwohnerin bemerkte am Dienstag, 16. April 2019, gegen elf Uhr dichten Qualm und Flammen, die aus dem Dach schlugen. Die alarmierte Feuerwehr rückte mit einem Grossaufgebot an und brachte den Brand rasch unter Kontrolle. Schliesslich gelang es, das Feuer zu löschen und einen Übergriff auf die Nachbarsgebäude zu verhindern.

Der alleinige Bewohner des Hauses blieb unverletzt. Der Brand zog dieses stark in Mitleidenschaft. Die Höhe des Schadens lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode