Auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich, im Bereich der Verzweigung Luterbach, ereigneten sich am Samstagmorgen beinahe zeitgleich zwei Auffahrkollisionen mit insgesamt neun beteiligten Autos. Ernsthaft verletzt wurde dabei niemand.

von Kapo SO

Am Samstag, 30. Dezember 2017, um zirka 11.20 Uhr, ereigneten sich auf dem Überholstreifen der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Zürich, kurz vor der Verzweigung Luterbach, beinahe zeitgleich zwei Auffahrunfälle mit insgesamt neun beteiligten Autos. Ernsthaft verletzt wurde dabei niemand.

Aufgrund dieser Unfälle und dem grossen Verkehrsaufkommen kam es während rund zwei Stunden zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen. Ebenfalls ins Stocken geriet der Verkehr in Fahrtrichtung Bern.

Verantwortlich dafür waren vor allem "Gaffer", welche den Verkehrsfluss negativ beeinflussten.

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode