Bei einem Selbstunfall auf der Solothurnstrasse in Luterbach zog sich am Donnerstagnachmittag ein Fahrradlenker schwere Verletzungen zu. Er musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Kapo SO

Am Donnerstag, 28. Februar 2019, kurz vor 16 Uhr, war ein Fahrradlenker auf der Solothurnstrasse in Luterbach in Richtung Zentrum unterwegs. Der 47-jährige Mann kollidierte aus noch unbekannten Gründen bei der Eisenbahnunterführung frontal mit einer Betonmauer und stürzte. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Eine zufällig anwesende Passantin informierte sofort die Ambulanz, welche den Verunfallten in ein Spital brachte.

 

Archivbild von soaktuell.ch

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode