Bei der Autobahnausfahrt Brugg stiessen am Mittwoch zwei Autos leicht zusammen. Die beiden Lenkerinnen beschuldigen sich gegenseitig. Die Polizei sucht Augenzeugen.

von Kapo AG

Die Kollision ereignete sich am Mittwoch, 16. Mai 2018, um 16.15 Uhr in der A3-Ausfahrt Brugg. Beteiligt waren ein schwarzer Lancia Ypsilon und ein schwarzer VW Golf, welche sich auf verschiedenen Fahrstreifen von der Autobahn her der sogenannten «Seebli-Kreuzung» näherten. Im dichten Verkehr wechselte der VW vom linken auf den rechten und der Lancia vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei stiessen die beiden Autos leicht zusammen.

Verletzt wurde niemand. Beide Autos wurden beschädigt.

Gegenüber der Kantonspolizei Aargau schoben sich die Lenkerinnen der beiden Autos gegenseitig die Schuld am Unfall zu. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht daher Augenzeugen.

 

Archivbild der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode