In Lohn-Ammannsegg wollte am Samstagmittag ein Fahrradlenker einem Auto ausweichen und verletzte sich beim Sturz schwer. Der Lenker des dunklen Autos entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Kapo SO

Am Samstag, 8. September 2018, gegen 11.40 Uhr, fuhr ein Fahrradfahrer mit seinem E-Bike auf dem Radstreifen in der Bernstrasse von Biberist in Richtung Bahnhof Lohn. Gleichzeitig wollte ein Autolenker aus der Gewerbestrasse in die Bernstrasse einbiegen und überfuhr dabei offenbar die Wartelinie. Um eine Kollision mit dem von rechts kommenden Personenwagen zu verhindern, vollzog der 84-jähirige E-Bike-Lenker ein Ausweichmanöver. Dabei kam er zu Fall und zog sich eine schwere Verletzung zu. Er wurde mit der Ambulanz in ein Spital gebracht.

Der Lenker des Wagens, laut ersten Beschreibungen ein dunkler Sportwagen der Marke Mercedes oder Jaguar, soll noch einige Zeit in der Gewerbestrasse gehalten und sich dann entfernt haben. Personen, die Angaben zu dem Fahrzeug oder dessen Lenker machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Verbindung zu setzen (Telefon 032 654 39 69).

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode