In der Nacht auf Montag ist in Solothurn eine Frau bei einem tätlichen Angriff durch einen Mann verletzt worden. Der mutmassliche Täter konnte angehalten werden. Zur Klärung der Umstände sucht die Polizei Zeugen. 

Kapo SO

Im Bereich Stalden/Landhausquai in Solothurn wurde in der Nacht auf Montag, 4. März 2019, um zirka 1.15 Uhr, eine Frau von einem Mann aus derzeit noch unbekannten Gründen attackiert. Gemäss ersten Erkenntnissen schlug der Angreifer mit seinen Fäusten auf die Frau ein und als diese am Boden lag, trat er sie mit den Füssen. Das Opfer wurde dabei verletzt und musste zur Untersuchung in ein Spital gebracht werden.

Der mutmassliche Täter, ein 31-jähriger Italiener, konnte kurz darauf durch eine Patrouille der Stadtpolizei Solothurn im Bereich des Amthausplatzes angehalten werden. Er wurde für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen.

Zur Klärung der Umstände und des Hergangs sucht die Polizei Zeugen. Insbesondere werden zwei Männer gesucht, welche der Frau zu Hilfe kamen. Diese und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn (Telefon 032 627 71 11) in Verbindung zu setzen.

 

Foto der Kapo SO (zVg.)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode