Die Stützmauer oberhalb des Nasenbodens in Beinwil muss aus Gründen der Sicherheit instandgesetzt werden. Wegen der sehr engen Platzverhältnisse wird deshalb die Scheltenpassstrasse vom 9. bis zum 20. Juli 2012, Werktags jeweils von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr, ab Hinterer Erzberg und Zufahrt Grosse Rotmatt gesperrt.

(ktso)

Scheltenpass (Foto: wikipedia.org)

Die Natursteinstützmauer aus dem Jahr 1916 ist infolge des Erddruckes ausgebaucht, die Mauerkrone ist teilweise lose und die Mörtelfugen sind schadhaft. Für die weitere sichere Nutzung muss die Mauer saniert werden.

Infolge der sehr engen Platzverhältnisse muss die Strasse deshalb während der Sanierung für den motorisierten Verkehr gesperrt werden. Die Scheltenpassstrasse wird vom 9. Juli bis am 20. Juli 2012, Werktags jeweils von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr, ab Hinterer Erzberg und Zufahrt Grosse Rotmatt gesperrt. Fussgänger und Velofahrer können die Baustelle passieren.

07.07.2012 | 1206 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode