Auf der Hauptgasse in Härkingen wurde am Mittwochabend ein Hund auf einem Fussgängerstreifen vor den Augen seiner Besitzerin von einem Auto überfahren. Das an der Leine geführte Tier zog sich dabei tödliche Verletzungen zu. Der zurzeit unbekannte Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle. Die Polizei sucht Zeugen.

von Kapo SO

In Härkingen gewährte eine Autolenkerin am Mittwoch, 7. März 2018, 19.05 Uhr, einer Fussgängerin, welche mit zwei angeleinten Hunden unterwegs war, auf der Hauptgasse (Höhe Cheesturmweg) den Vortritt über den Fussgängerstreifen. Ein herannahender Personenwagenlenker, der in Richtung Neuendorf unterwegs war, übersah dabei einen der Hunde und es kam zur Kollision mit dem Tier. Der Hund verstarb noch vor Ort. Ohne sich um den Vorfall zu kümmern und ohne anzuhalten, entfernte sich der Autolenker von der Unfallstelle.

Zur Ermittlung des gesuchten Fahrzeuglenkers sucht die Polizei Zeugen. Bei dessen Fahrzeug dürfte es sich um einen weissen Kombi mit SO-Kontrollschildern handeln. Der oder die Lenker/in oder Personen, die Angaben zum Unfall oder zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Solothurn entgegen (Telefon 062 311 94 00).

 

Symbolbild von M. Grossmann / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode