Gestern Donnerstagnachmittag brannte auf einem Waldweg bei Günsberg ein Auto vollständig aus. Durch die Hitze gerieten angrenzendes Wiesland und der Wald in Brand. Dank raschem Löscheinsatz konnte ein grösserer Schaden verhindert werden.

von Kapo SO

Die Meldung über ein brennendes Auto in Günsberg erreichte die Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn am Donnerstag, 19. April 2018, kurz nach 14 Uhr. Umgehend wurde die Feuerwehr Günsberg aufgeboten.

Weil das Feuer auf das angrenzende Wiesland und den Wald übergriff, wurden zur Unterstützung die Feuerwehren Flumenthal und Riedholz aufgeboten. Die Einsatzkräfte konnten den Wald- und Flurbrand rasch unter Kontrolle bringen, das Auto brannte vollständig aus.

Die Höhe der Schadenssumme steht derzeit noch nicht fest. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Brandermittlung der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode