In der Nacht auf gestern Sonntag wurde in Grenchen ein Mann von zwei unbekannten Tätern bedroht und beraubt. Der Geschädigte wurde beim Vorfall nicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen zur Identität der Räuber aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Kapo SO

Am Sonntag, 8. März 2020, kurz vor 2 Uhr, ist es in Grenchen im Bereich des Schulhausareals Lindenstrasse zu einem Raub gekommen. Gemäss aktuellen Erkenntnissen überquerte ein Mann von der Bielstrasse her den Schulhausplatz in Richtung Lindenstrasse, als sich zwei unbekannte Männer näherten und ihn zu Boden drückten. Mittels Körpergewalt entwendeten sie ihrem Opfer das Portemonnaie sowie sein Mobiltelefon und flüchteten mit dem Diebesgut in Richtung Zentrum. Der Geschädigte wurde beim Vorfall nicht verletzt. Die unverzüglich eingeleitete Fahndung durch mehrere Patrouillen blieb erfolglos.

Zur Ermittlung der beiden Täter bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe.

Die beiden Unbekannten werden wie folgt beschrieben: schlank, ca. 150-160cm gross, dunkle Augen und dunkler Teint. Einer trug dunkle Trainerhosen mit dunklem Kapuzenpullover, der Andere helle Trainerhosen mit hellerem Kapuzenpullover. Bei der Täterschaft soll es sich gemäss derzeitigem Informationsstand um zwei Männer in eher jugendlichem Alter handeln.

Personen, die im Zusammenhang mit dem Raubüberfall verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Informationen zu den beiden unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Grenchen in Verbindung zu setzen, Telefon 032 654 39 69.

 

Symbolbild von sokaeiko / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode