Am 19. Mai war es soweit: Der kantonale Rekordhalter im Speerwerfen, Martin Vögtli, durfte vom Turnverein TV Grenchen eine einzigartige Sponsorenskulptur entgegennehmen. Vögtli ist Geschäftsführer der Firma WS Skyworker in Oensingen, an dessen Hauptsitz die Figur einen geeigneten Platz im Eingangsbereich gefunden hat.

TV Grenchen / Andy Vogt

Dank grosszügigen Sponsoren wie der Firma WS Skyworker kann der Turnverein Grenchen zurzeit sein neues Leichtathletikstadion in der Grenchner Sportstättenzone realisieren. Einen grossen Dank für die Unterstützung in dieser Sache geht an Anja Eicher, den Künstler Erwin Bader sowie die Firmen Fagus Suisse AG und Späti Holzbau AG, welche in Zusammenarbeit die Idee der Brillant-Skulptur entwickelten und diese schliesslich umsetzten. 

Auf einem hölzernen Sockel steht ein Speerwerfer, um dessen Hals eine Brillant-Medaille hängt. Die Figur wurde vom Grenchner Theo Schild, dem kantonalen Rekordhalter im 10-Kampf, mit grossem Dank vonseiten des TVG überreicht.

 

Foto: Martin Vögtli (Bild zVg.)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode