Am Sonntag geriet in Gränichen ein Gasgrill in Brand. Dieser konnte ins Freie gezogen werden, so dass das Haus nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde. Am Mittag brannte es bereits in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Gränichen. Der Brand brach im Bereich einer Kaffeemaschine aus. Die Ursache ist noch unbekannt. Es wurde niemand verletzt.

von Kapo AG

Am Sonntag, 29. Juli 2018, kurz vor 19.30 Uhr, fing ein Gasgrill an der Vorstadtstrasse in Gränichen Feuer. Die Gasflasche befand sich während dem Betrieb unterhalb des Brenners in einem abgeschlossenen Stauraum. Durch die entstandene Hitze dürfte die Kunststoffflasche geschmolzen sein und dabei Feuer gefangen haben. Dem Bewohner gelang es, den Grill von der Hausfassade wegzuziehen. So entstand lediglich am Grill Sachschaden.

Bereits um 12.30 Uhr mussten Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr nach Gränichen ausrücken. An der Hochspüelstrasse brach in der Küche einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand aus. Die Bewohner konnten rechtzeitig die Liegenschaft verlassen. Es wurde niemand verletzt. Der Sachschaden dürfte über 10'000 Franken betragen.

Der Brand brach in der Küche im Bereich einer Kaffeemaschine aus. Die Ermittlungen zur Brandursache sind noch im Gang.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode