Eine Frau, welche sich auf einer Sitzbank nahe des WSB-Bahnhofs befand, wurde am Samstagnachmittag von einem Unbekannten in sexueller Absicht bedrängt. Aufgrund der Gegenwehr flüchtete der Mann. Die Kantonspolizei sucht Zeugen.

von Kapo AG

Am Samstag, 23. Juni 2018, zwischen 14 und 17 Uhr, hielt sich eine 28-jährige Frau auf einer Parkbank am Küferweg in der Nähe des WSB-Bahnhofes in Gränichen auf. Dabei wurde sie von einem Unbekannten in sexueller Absicht bedrängt. Die Frau wehrte sich, worauf der Mann von ihr abliess und flüchtete. Die 28-Jährige blieb unverletzt.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: zirka 40-jährig, 180 cm gross, schlanke Statur, kurze braune Haare und trug einen Bart. Zur Tatzeit war er mit einem hellen T-Shirt und Jeans bekleidet.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Untersuchung eröffnet. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Straftat aufgenommen. Wer Angaben zum Vorfall machen kann, wird gebeten, sich mit der Kantonspolizei Aargau, Dezentrale Ermittlung in Buchs (Telefon 062 835 80 26), in Verbindung zu setzen.

 

Symbolbild von Thomas Max Müller / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode