Am frühen Freitagabend kam es beim Bürersteig-Pass zu einer heftigen Kollision zwischen einem Lastwagen und einem Personenwagen. Der Automobilist verstarb noch auf der Unfallstelle.

Kapo AG

Zwischen Remigen und Gansingen ereignete sich am Freitag, 29. März 2019, gegen 17.00 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lastwagen fuhr die Bürersteigstrasse Richtung Gansingen hinunter. Unverhofft befuhr ein grüner Suzuki, von einer Waldstrasse kommend, die Hauptachse und es kam zur seitlich-/frontal Kollision. Der Personenwagen wurde von der Strasse geschleudert und kam im Wiesland auf dem Dach zu liegen. Der 83-jährige Autolenker wurde beim Unfall so schwer verletzt, dass er trotz sofortigen Rettungsmassnahmen durch Ersthelfer und die Sanität noch auf der Unfallstelle verstarb. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Die Passstrasse blieb aufgrund der Bergungsarbeiten und ausführlichen Spurensicherung bis in die späten Abendstunden gesperrt. Durch die Feuerwehr Mettauertal-Gansingen wurde eine Umfahrung eingerichtet.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft Rheinfelden-Laufenburg ein Verfahren eröffnet. Dem Lastwagenchauffeur wurde der Führerausweis vorläufig abgenommen.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode