Mit den ersten Herbsttagen passt sich auch unsere Garderobe der kühleren Jahreszeit an. Puristische Farben sorgen für Ruhe und Ausgeglichenheit – auch am Arm. Für die Saison Herbst/Winter 2020 lanciert MONDAINE exklusive Modelle aus den Kollektionen SBB essence und SBB Classic. Die Gehäuse und Armbänder der nachhaltigen essence-Kollektion kommen in warmen Grautönen sowie in Pied-de-Poule-Optik daher, die Classic-Uhren tragen Anthrazit, Nude und Rot. 

Mondaine Watch Ltd.

Sie markiert den Auftakt zum Herbst: Mit der Tag-und-Nacht-Gleiche – jenem Datum im September, an dem Tag und Nacht gleich lang sind – beginnt nicht nur astronomisch eine neue Zeitrechnung. Sobald die Tage kürzer werden und die Temperaturen fallen, wächst der Wunsch nach Wärme und Geborgenheit. Cocooning lautet das Stichwort der Stunde: Das Zuhause wird zur Oase, Kerzen und flauschige Stoffe zum Begleiter durch die gemütliche Jahreszeit. Diesem Trend trägt MONDAINE Rechnung und lanciert exklusive Modelle für die Kollektionen SBB essence und SBB Classic.

Warmes Wintergrau und Hahnentritt für die nachhaltige MONDAINE SBB essence

Die neuen SBB-essence-Modelle sind designstark und zeigen sich in verschiedenen Nuancen der angesagten Farbe Grau. Zur Auswahl bei den Armbändern stehen vier warme Töne, die sich zurücknehmen und dennoch jedes Outfit veredeln.

Die Uhrenfans können zwischen sanftem Seidengrau, Schiefergrau, Eisengrau oder Holzkohlegrau wählen. Zusätzlich zu den verschiedenen Armbändern präsentiert sich auch das Gehäuse in zwei neuen Varianten und in überraschendem Grau. Die nachhaltigen aktuellen Modelle sind modern, wandlungsfähig und geben aufgrund ihres puristischen Charakters überall eine gute Figur ab – egal ob vor dem Kamin, beim Herbstspaziergang in den Wäldern oder beim Besuch im Museum.

Die wunderschöne Herbst/Winter-Kollektion der beliebten essence-Linie begeistert aber nicht nur mit den Variationen in Grau, sondern gleich mit einem zweiten Highlight! Ein besonderer Hingucker der Neuheiten bietet das Modell in Pied-de-Poule-Optik. Das Hahnentritt-Muster in Schwarz-Weiss ist seit den Fünfziger Jahren ein zeitloser Klassiker. 1947 kreierte Christian Dior den legendären New Look und übertrug das Karo-Design erstmals auf Frauenkleidung. Seitdem ist das Pied-de-Poule-Muster aus der Mode nicht mehr wegzudenken. Auch bei der Chanel-Schau für den Herbst-Winter 2020/2021 war es omnipräsent. Und nun also als trendiges Accessoire von MONDAINE am Handgelenk!

Die essence-Modelle sehen nicht nur gut aus, sondern tun auch Gutes: Die Kollektion zeichnet sich durch ihre Nachhaltigkeit aus. Die matten Uhrengehäuse, die in zwei verschiedenen Grössen erhältlich sind, bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen, die Armbänder sind aus recyceltem Textil bzw. aus Wolle gefertigt und innen mit Naturkork beschichtet. Wie alle Uhren von MONDAINE sind sie mit einem Schnelltauschsystem versehen, mit dem sich die Bänder in Sekundenschnelle auswechseln lassen.

Farb-Trio für die MONDAINE SBB Classic

Die SBB Classic-Kollektion erweitert mit einem dunklen Anthrazit-Ton die Farbpalette der beliebten Classic-Modelle. Das satte Kohlegrau schimmert wie die Sterne bei Nacht. Für all jene, die den ersten Schnee nicht erwarten können, hat MONDAINE ein Armband in Nude-Beige designt – die neutrale Winterfarbe stellt einen spannenden Kontrast zum Anthrazit dar. Komplettiert wird das Herbst/Winter-Trio von einem Rotton, der an die Laubfärbung des Indian Summers erinnert, wenn die Bäume den Herbst mit flammenden Farben begrüssen und die Landschaft in ein Meer aus Rot- und Orangetönen tauchen. Alle Armbänder zeichnen sich durch ihre Ton-in-Ton-Nähte aus, die mit der jeweiligen Lieblingsfarbe eins werden. Innen sind sie mit einer Nubukschicht aus beigefarbenem Alcantara versehen. Das Besondere der neuen Classic-Modelle: Anstelle des typischen Schwarz-Weiss-Kontrasts hat MONDAINE sich für ein gebürstetes Edelstahlgehäuse mit einem silberfarbenen Ton-in-Ton-Aufdruck entschieden. Cocooning auch beim Design, sozusagen.

Die neuen Mondaine-Modelle sind ab CHF 199.00 erhältlich. www.mondaine.com

 

Über Mondaine Watch Ltd.

Der Schweizer Uhrenhersteller Mondaine Watch Ltd. hat sich seit der Gründung im Jahre 1951 durch Erwin Bernheim zu einem führenden Unternehmen in der Schweizer Uhrenindustrie entwickelt. Heute ist Mondaine weltweit in den Bereichen Marketing, Lifestyle und Design tätig und begeistert mit modernster Uhrenherstellung, einer preisgekrönten Just-in-time-Logistik und -Distribution. Seit 1986 stellt Mondaine Watch Ltd. Armband-, Wand-, Tisch- und Taschenuhren mit dem Design und der lizenzierten Bezeichnung «Official Swiss Railways Watch/SBB» her und vertreibt sie exklusiv weltweit – mit grossem Erfolg. Wie die SBB-Bahnhofsuhr selbst zeichnen sich auch MONDAINE-Uhren durch ein einfaches, dem Bauhausstil angelehntes Design aus, welches von dem unverwechselbaren Zifferblatt, den markanten Zeigern und der legendären roten Sekundenkelle geprägt wird. Seit 2009 produziert Mondaine seine Uhren in der State-of-the-Art-Fabrik in Biberist. Das Schweizer Familienunternehmen ist heute im Besitz der Brüder André und Ronnie Bernheim und wird von CEO Niels Møller geleitet. Mondaine zählt rund 120 Mitarbeitende.

 

Foto: Mondaine SBB Classic Fall Winter 2020 Armbanduhr (Bild zVg. Mondaine Watch Ltd.)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode