Dachfenster werden gern genutzt, um den Raum unter dem Dach zu Wohnzwecken nutzen zu können. Voraussetzung für den Ausbau ist, dass die Dachneigung so beschaffen ist, dass ein normal gewachsener Mensch in dem Raum aufrecht stehen kann. Wenn die Stabilität des Daches durch den Ausbau nicht gefährdet ist, steht der Baumassnahme nichts mehr im Weg.

von Martina Gloor

Normale aufrecht stehende Fenster können im Dachgeschoss aufgrund der Neigung nicht installiert werden. Verschiedene Firmen bieten spezielle Dachfenster in verschiedenen Grössen an, die direkt in das Dach integriert werden. Sie können auf unterschiedliche Weise geöffnet werden.

So gibt es einen praktischen Klappmechanismus oder das Fenster wird komplett weggeschoben, sodass ein Ausstieg möglich ist. Dies ist für Häuser mit einem Kamin mitunter sogar zwingend vorgeschrieben. Auch Kreativität ist in Verbindung mit der Installation von Dachfenstern kein Problem. Es gibt Modelle, die als Balkon ausgeklappt werden können oder bis zum Boden reichen. Der Vorteil liegt darin, dass sehr viel Licht in den Raum gelangt. Von Nachteil ist die Energieeffizienz. 

Abdichtung des Daches bei der Installation von Dachfenstern

Die Isolierung des Dachs wird durch die Installation eines Dachfensters durchbrochen. Wenn die Installation nicht fachmännisch erfolgt, wird dies spätestens im Winter sehr deutlich. Rund um die Dachfenster schmilzt der Schnee, obwohl die Temperaturen sehr niedrig sind. Energieeffizienz und die Installation von Dachfenstern müssen sich jedoch nicht zwingend ausschliessen.

Wichtig ist, dass auf eine fachmännische Isolierung geachtet wird. Moderne Dachfenster sind bereits für sich mit einer sehr guten Isolierung ausgestattet. Die neuesten Modelle von veluxshop.ch und anderen Herstellern sind mit doppelter Verglasung versehen. Diese Verglasung ist nicht nur für die Isolierung sehr wichtig, sondern sie reduziert auch den Lärm. Wer an einer stark befahrenen Strasse lebt, wird dies zu schätzen wissen.

Rund um den Einbaurahmen ist eine Gummischicht eingearbeitet. Somit ist es möglich, das Fenster fest zu schliessen. Neben der Verminderung von Geräuschen kann Wärme nicht mehr nach aussen dringen und die Isolierung ist in Bezug auf die Energieeffizienz kein Problem mehr.

Vorgaben der Behörden beachten

Wie in vielen anderen Ländern gibt es auch in der Schweiz Vorgaben in Bezug auf die Energieeffizienz, die bei neuen Häusern zwingend eingehalten werden müssen. Wer im Rahmen einer Sanierung alle modernen Aspekte im Zusammenhang mit dem energieeffizienten Bauen beachtet, wird mit günstigen Krediten belohnt. Die Installation von Dachfenstern steht der dem energieeffizienten Bauen nicht mehr im Weg, wenn moderne Lösungen gewählt werden. Die Hersteller der Dachfenster stimmen ihr Produkte auf die Vorgaben ab und statten jedes Fenster mit einer sehr guten Isolierung aus.

Sollten die Dachfenster im Rahmen einer Sanierung in dem Dach verbleiben und nicht ausgetauscht werden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, eine Isolierung nachträglich zu installieren. Es ist wichtig, dass der Bereich rund um den Fensterrahmen sehr gut abgedichtet wird, sodass keine Wärme entweichen kann. Gleichzeitig muss es möglich sein, das Dachfenster ohne Probleme zu öffnen und zu schliessen. Sind die Dachfenster zu alt, hilft ein Austausch des Fensterelements, wobei der Rahmen im Dach belassen wird. Dies ist deutlich günstiger als der Austausch des gesamten Fensters.

 

Foto: velux.ch

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode