Unsere ganze Gesellschaft und Wirtschaft sind herausgefordert, die massiven Folgen der Corona-Krise zu tragen. Nur gemeinsam sind wir stark. Das gilt auch für das Gesundheitswesen und die grossen Kostenfolge infolge Lockdowns.

Stephanie Ritschard, Riedholz

Kantone und Krankenkassen müssen sich zusammensetzen und einen Weg finden, wie die aktuelle Krise überstanden werden kann. Es hilft wenig, wenn sich einzelne Akteure wie die Krankenkassen aus der Verantwortung nehmen wollen. Andererseits dürfen die staatlichen Akteure auch kein einseitiges Powerplay spielen. Ich rufe dazu auf, einen runden Tisch einzuberufen, wo die gemeinsame Verantwortung für das Gesundheitswesen Schweiz und die Interessen der Bevölkerung im Zentrum stehen sollen.

Jeder muss seinen Anteil im Gesundheitswesen leisten, die Privatunternehmen, wie auch der Staat, die Leistungserbringer und auch die Bevölkerung selbst.

Ich erwarte, dass sich die entsprechenden Entscheidungsträger ihrer Verantwortung und Vorbildfunktion bewusst sind und einen Schritt aufeinander zugehen.

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode