Die Kantonspolizei stoppte gestern einen 20-jährigen Lernfahrer, der gemäss ersten Erkenntnissen unter Drogeneinfluss stand. Er und seine Begleitperson wurden verzeigt.

von Kapo AG

Lernfahrer mutmasslich unter Drogeneinfluss (Symbolbild: Gemen64 / pixelio.de)

Eine Patrouille der Kantonspolizei stoppte den Lieferwagen am Montagmorgen, 5. März 2012, bei einer Verkehrskontrolle an der Aarauerstrasse. Am Steuer sass ein 20-jähriger Schweizer, der seinen Lernfahrausweis vorwies. Die Polizisten führten einen Drogenschnelltest durch, welcher positiv ausfiel. Zudem fanden sie bei ihm auch etwas Marihuana. Der 20-Jährige musste eine Blut- und Urinprobe abgeben. Danach verzeigten ihn die Polizisten und nahmen ihm den Lernfahrausweis ab. Diesen besass er erst seit wenigen Wochen.

Verzeigt wurde auch der 24-jährige Beifahrer, weil er als verantwortliche Begleitperson die Lernfahrt trotz der eingeschränkten Fahrfähigkeit zuliess. Auch er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

06.03.2012 | 955 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode