Eine körperliche Auseinandersetzung artete in eine Messerstecherei aus. Dabei wurden zwei Personen verletzt.

Kapo AG

Am Samstag, 18.08.2018, kurz nach 23 Uhr, wurde der Kantonspolizei Aargau ein Streit unter Tamilen gemeldet. Die sofort ausgerückten Patrouillen konnten in der Folge in einer Wohnung am Rathausplatz zwei verletzte Personen vorfinden, welche im Spital verarztet werden mussten. 

Die ersten Ermittlungen haben ergeben, dass es sich um einen Streit zwischen zwei tamilischen Familien handelte. Dabei artete die Vorsprache eines Familienmitgliedes bei der anderen Familie in eine Schlägerei und Messerstecherei aus.

Ein 35-jähriger Tamile wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

 

Symbolbild von Marcus Gottwald / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode