Ein Sattelschlepper mit Siloanhänger kam gestern Montagmittag auf der Bözbergstrecke von der Fahrbahn ab und kippte seitlich. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei sucht Augenzeugen.

von Kapo AG

Der Selbstunfall ereignete sich am Montag, 6. November 2017, kurz nach 12 Uhr, auf der Bözbergstrasse im Bereich Vier Linden. Der Sattelschlepper mit Anhänger war in Richtung Effingen unterwegs, als er in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abkam. Die Räder des mit 27 Tonnen Zement beladenen Fahrzeuges sanken im weichen Untergrund ein, worauf die Komposition in der Böschung kippte. Zugfahrzeug und Anhänger kamen danach auf der Seite liegend in der Wiese zum Stillstand.

Der 21-jährige Chauffeur wurde leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle ins Spital.

Am fabrikneuen Sattelschlepper sowie am Sattelanhänger entstand Totalschaden im Umfang von rund 200'000 Franken.

Aus welchem Grund der Chauffeur die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor, ist unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) sucht dazu noch Augenzeugen.

Die aufwändige Bergung des havarierten Fahrzeuges und die Reinigungsarbeiten dauerten bis kurz nach 18 Uhr.

 

Originalfoto der Kapo AG

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode