Weil sie mit einem Tier kollidierte, stürzte eine 58-jährige Fahrradfahrerin gestern Sonntag auf der Hauptstrasse in Böttstein und zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshelikopter brachte sie ins Spital.

Kapo AG

Eine 58-jährige Fahrradfahrerin fuhr gestern Sonntag, 21. Oktober 2018, um 19.30 Uhr, auf der Hauptstrasse in Böttstein in Richtung Döttingen. Unverhofft rannte ein Kleintier über die Strasse, worauf es zur Kollision mit der Fahrradfahrerin kam. Die 58-jährige stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rettungshelikopter brachte sie ins Spital.

Das Tier, vermutlich eine Katze, konnte nicht mehr aufgefunden werden. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Zur Klärung der genauen Unfallumstände hat die Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eine Untersuchung eröffnet.

 

Symbolbild von motograf / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode