Am 31. März 2012, gegen 3 Uhr, wurde im Schützenmattpark in Basel eine jüngere Frau vergewaltigt. Wie erst heute bekannt wurde, befand sich die Frau auf dem Weg nach Hause und durchquerte den Schützemattpark, als plötzlich zwei Männer aus einem Gebüsch hervorkamen und sie zurückhielten. In der Folge wurde die Frau trotz heftiger Gegenwehr von einem der Männer vergewaltigt.

von Polizei Basel-Stadt

Symbolbild von Lutz Stallknecht / pixelio.de

Anschliessend gelang es der Frau zu flüchten. Gesucht werden:

1. Unbekannter, Südländer, brauner Teint, kräftige muskulöse Statur, unrasiert bzw. trug Bart, trug einen Ohren- und Fingerring, mittellange ev. kürzere Haare, trug Kurzarmhemd

2. Unbekannter, dunkle Hautfarbe, Schwarzafrikaner, möglicherweise kurz rasierte Haare, trug dunkle Baseballmütze und dunkle Kleider, vermutlich ein Langarmhemd.

Die Täter sprachen gebrochen Deutsch. Einer der Männer benutzte einzelne englische Ausdrücke.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

05.04.2012 | 1612 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode