Auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Birr brach heute Donnerstagmorgen ein Brand aus. Die Feuerwehr konnte diesen rasch löschen. Drei Personen wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Kapo AG

Vom Brand betroffen war ein Mehrfamilienhaus im Quartier Wyde in Birr. Dieser brach auf dem Balkon einer Wohnung im vierten Obergeschoss aus und wurde am Donnerstag, 9. August 2018, kurz nach fünf Uhr bemerkt. Angesichts der Grösse des Hauses rückte die Feuerwehr mit einem Grossaufgebot an.

Auf dem Balkon angekommen stellten die Feuerwehrleute fest, dass die Gartenmöbel Feuer gefangen hatten. Sie konnten die Flammen löschen, bevor sich diese weiter auf das Haus ausbreiten konnten.

Ambulanzen brachte die 30-jährige Bewohnerin und ihre beiden Kinder zur Kontrolle ins Spital.

Vorsorglich evakuierte die Feuerwehr das Wohngebäude. Die betroffenen Bewohner konnten nach rund einer halben Stunde wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Der Brand richtete einen Schaden von mehreren zehntausend Franken an. Durch Russ und Rauch geschwärzt ist die Wohnung vorläufig nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

 

Symbolbild von pan / pixelio.de

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode