Nachdem ein Traktorfahrer am Freitag einen Teil seiner Ladung verlor, musste die Strasse im Bereich des Zollamtes Bad Zurzach gesperrt werden. Die Fahrbahn war mit mehreren hundert Kilogramm Kartoffeln übersäht.

von Kapo AG

Schade für die Pommes Frites (Bild: Kapo AG)

Gestern Freitag, 2. März 2012, zirka 17.10 Uhr, fuhr ein 26-jähriger polnischer Traktorfahrer mit seinem Anhänger auf der Zürcherstrasse Richtung Ortszentrum. In einer Linkskurve beim Grenzübergang Bad Zurzach verlor er einen Teil seiner Ladung. Mehrere Harassen mit Kartoffeln gerieten auf die Fahrbahn. Zur Behebung der Verunreinigung musste die Strasse zwei Stunden gesperrt werden.

Neben Kantons- und Regionalpolizei standen auch einige Feuerwehrkräfte im Einsatz. Der fehlbare polnische Gastarbeiter aus dem Kanton Zürich wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

03.03.2012 | 1107 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode