Auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Bern kam es am Montagnachmittag zu mehreren Verkehrsunfällen. Eine Person musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

von Kapo SO

Mehrere Unfälle bei dichtem Verkehr (Symbolbild: soaktuell.ch)

In Oberbuchsiten fuhr ein Lastwagen mit Anhänger am Montag, 20. Februar 2012, gegen 16.45 Uhr in einer Fahrzeugkolonne auf dem Normalstreifen in Richtung Bern, als diese abrupt verlangsamte. Der Lastwagenlenker wurde davon überrascht und versuchte auf die Überholspur auszuweichen. Dort streifte er mit seinem Gefährt die Mittelleitplanke sowie einen bereits stehenden Personenwagen. Personen kamen dabei keine zu Schaden.

Aus dem Unfall zwischen dem Lastwagen und dem Personenwagen ergab sich beinahe gleichzeitig ein weiterer Folgeunfall auf der Überholspur in Niederbuchsiten mit drei involvierten Personenwagen. Bei der Auffahrkollision wurde niemand verletzt.

Bereits um 15.45 Uhr ereignete sich zudem auf der A1 nahe Niederbipp eine Auffahrkollision zwischen vier Personenwagen bei dichtem Verkehrsaufkommen und ungenügenden Abständen. Infolge des Unfalls musste eine Person zur Kontrolle ins Spital überführt werden.

21.02.2012 | 2214 Aufrufe

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode