In Aetingen geriet in der Nacht auf heute Mittwoch ein unbewohntes Bauernhaus in Brand. Das durch Golf Limpachtal als Lager genutzte Gebäude wurde durch das Feuer komplett zerstört. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache bildet Gegenstand der eingeleiteten Untersuchungen. 

Kapo SO

Am Mittwoch, 24. Juli 2019, kurz nach 00.45 Uhr, ging auf der Alarmzentrale der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass ein Bauernhaus an der Unterdorfstrasse in Aetingen brennt.

Beim Eintreffen der sofort aufgebotenen Feuerwehr Buchegg, Polizei und Ambulanz stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Zur Unterstützung wurden unverzüglich die Feuerwehren Limpachtal und Lüterkofen/Ichertswil beigezogen. Trotz aller Bemühungen der rund 100 Einsatzkräften wurde das Brandobjekt komplett zerstört, verletzt wurde niemand. Ein Übergreifen auf Nebengebäude konnte verhindert werden.

Beim Brandobjekt handelt es sich um eine unbewohnte Liegenschaft von Golf Limpachtal, in welcher diverses Material eingelagert war. Die Schadensumme kann derzeit noch nicht beziffert werden. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.  

 

Originalfoto der Kapo SO

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode